Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wohnen

Die Wohnkosten betragen gemäss dem Bundesamt für Statistik je nach Einkommensniveau zwischen 10 und 30 Prozent eines Haushaltbudgets. Die Höhe der Wohnkosten unterscheidet sich je nach Wohngemeinde und -region aber massiv. Im Vergleich zum Schweizer Durchschnitt zahlen die Berner für vergleichbare Wohnungen weniger.

 

Durchschnittliche Mietpreise für eine 4-Zimmer-Wohnung, 2016 (in CHF)

Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)

Bild vergrössern Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)

Verfügbarer Wohnraum

Die Nachfrage nach Wohnraum wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Neben der Bevölkerungsentwicklung haben die Altersstruktur sowie die Ansprüche an den Wohnraum in Bezug auf Lage, Fläche und Komfort einen hohen Einfluss.

Im Kanton Bern werden jährlich rund 4 000 neue Wohnungen erstellt, das ist weniger als im Schweizer Durchschnitt. Trotzdem besteht in Bern keine Wohnungsknappheit: Die Leerwohnungsziffer (Anteil leer stehender Wohnungen am Gesamtwohnungsbestand) liegt im Kanton Bern über dem Schweizer Durchschnitt. Wie bei den Miet- und Kaufpreisen sind die regionalen Unterschiede innerhalb des Kantons gross.

 

Neu erstellte und leer stehende Wohnungen (in Prozent des Wohnungsbestands), 2015

Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)

Bild vergrössern Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)

Daten

Inhalt Periode Dokument
Bauinvestitionen und Bauausgaben 2005-2015   (Excel, 293 KB)
Wohnbautätigkeit 2010-2015   (Excel, 79 KB)
Wohnungsbestand, leer stehende Wohnungen, Leerwohnungsziffer 2005-2017   (Excel, 2 MB)
Angebotsmietpreise von Mietwohnungen, Büroflächen und Verkaufsflächen; Angebotspreise von Eigentumswohnungen und Bauland 2009-2017   (Excel, 313 KB)

Durchschnittliche Mietpreise für Wohnungen
2000, 2003, 2010-2015   (Excel, 289 KB)

Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wirtschaft/wirtschaftsdaten/bevoelkerung/wohnen.html