Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Alt- und Totholzinseln

Altholz ist stark mit Pilzen bewachsen. (Foto: M. Bolliger)

Bild vergrössern Altholz ist stark mit Pilzen bewachsen. (Foto: M. Bolliger)

Alt- Totholzinseln bieten bedeutende Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. So bauen beispielsweise Spechte ihre Höhlen in alten, stehenden Bäumen und zahlreiche Pilz- und Käferarten ernähren sich von Totholz. Wie in Totalwaldreservaten wird auf die Holznutzung ver-zichtet, wobei es sich bei Alt- oder Totholzinseln um wesentlich kleinere Flächen handelt.

Im bewirtschafteten Wald fehlen die Zerfallsstadien des Waldes weitgehend. Der Kanton zahlt für die Erhaltung und Schaffung von Alt- und Totholzinseln eine Entschädigung


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wald/wald/biodiversitaet/alt_totholz.html