Suchbereich

Navigation




Tiertransporte, Handel, Veranstaltungen & Werbung

Bei Tiertransporten und beim Handel mit Tieren können Seuchen verschleppt werden. Zudem sind bei diesen Tätigkeiten besondere Massnahmen zum Schutz der Tiere vorzunehmen. Aus diesem Grund gelten für den Transport von Tieren und den Handel mit Tieren spezielle Vorschriften.

Tiertransporte 

Wer Tiere gewerbsmässig transportiert, muss über eine praktische und theoretische Ausbildung verfügen und sich regelmässig fortbilden.

Wann ist ein Nutztier transportfähig?

Merkblatt «Wann ist ein Nutztier transportfähig» (PDF, 372 KB, 4 Seiten)

Anforderungen an Tiertransporte in der Schweiz

Anforderungen an Tiertransporte, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Flyer BLV: Transport von Klauentieren zum Viehmarkt (PDF, 1 MB, 3 Seiten)

Allgemeine Tiertransportvorschriften (PDF, 4 MB, 48 Seiten)

Internationale Tiertransporte

Transitbestimmungen für Tiere EU, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Transitbestimmung für Tiere Drittstaaten, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen 

Handel mit Tieren 

Der gewerbsmässige Handel mit Tieren ist bewilligungspflichtig. Unter Handel werden auch der An- und Verkauf sowie der Tausch und die Vermittlung lebender Wirbeltiere verstanden.

Bewilligungsgesuch für den Handel mit Tieren (PDF, 256 KB, 6 Seiten)

Viehhandel

Wer gewerbsmässig Viehhandel betreiben will, benötigt ein Viehhandelspatent. Um das Viehhandelspatent zu erhalten, muss eine Ausbildung absolviert werden. Das Patent ist drei Jahre gültig und wird bei absolvierter Fortbildung (Besuch eines Fortbildungskurses innerhalb der Geltungsdauer) automatisch vom Veterinärdienst verlängert.

Handel mit Heimtieren und Wildtieren

Für den gewerbsmässigen Handel benötigt die für den Betrieb verantwortliche Person eine Berufsqualifikation mit Tierpfleger-Diplom. Alternativ besuchen Personen mit Detailhandelsfachdiplom mit Fachrichtung Zoofachhandel eine spezifische Weiterbildung.

Gesetzliche Vorgaben im Zusammenhang mit Handel von Heimtieren (PDF, 143 KB, 3 Seiten)

Besondere Bestimmungen für den Handel mit Heimtieren im Kanton Bern (PDF, 140 KB, 3 Seiten)

Veranstaltungen

Zum Schutz der Tiere sind Veranstaltungen mit Tieren grundsätzlich melde- oder bewilligungspflichtig. Hier finden Sie die nötigen Bewilligungsanträge.

Veranstaltungen mit Klauentieren 

Veranstaltungen mit Klauentieren müssen dem Veterinärdienst gemeldet werden.

Das Meldeformular muss spätestens einen Monat vor der Veranstaltung beim Veterinärdienst eingereicht werden.

Meldung Veranstaltung mit Klauentieren (PDF, 679 KB, 1 Seite)

Weitere Informationen:

Merkblatt Veranstaltungen mit Klauentieren - Pflichten der Veranstalter (PDF, 170 KB, 5 Seiten)

Merkblatt Veranstaltungen mit Klauentieren - Allgemeine Bedingungen für Viehschauen, Auktionen und Märkte (PDF, 122 KB, 2 Seiten)

Kleintiermärkte und Tierbörsen

Bewilligungsgesuch für Ausstellungen, an denen mit Tieren gehandelt wird (Kleintiermärkte und Tierbörsen) (PDF, 263 KB, 5 Seiten)

Pflichten der Veranstalter und Aussteller/Verkäufer an Märkten, Kleintierbörsen und Kleintierausstellungen (PDF, 143 KB, 4 Seiten)

Werbung mit Tieren

Handelt es sich um eine Werbeveranstaltung, muss das Formular «Bewilligungsgesuch für die Werbung mit Tieren» ausgefüllt werden. Als Werbung und somit als bewilligungspflichtig gilt, wenn lebende Tiere für Film- oder Fotoaufnahmen verwendet werden oder wenn Tiere zu Werbezwecken an Ausstellungen, Veranstaltungen, als Schaufensterdekoration oder für Vorführungen eingesetzt werden. Diese Aufzählung von Beispielen ist nicht abschliessend.

Bewilligungsgesuch für die Werbung mit Tieren (PDF, 155 KB, 4 Seiten) 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/veterinaerwesen/tierschutz/TiertransporteMaerkteAusstellungen.html