Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Tierseuchen rasch und nachhaltig bekämpfen

Tierseuchen können sich rasch ausbreiten und – nebst Tierleiden – grossen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Die Tierseuchenbekämpfung ist auf Bundesebene geregelt – der kantonale Veterinärdienst ist für die Umsetzung der Vorschriften zuständig. Er ordnet Abklärungen bei Seuchenverdacht an und trifft die nötigen Massnahmen bei positiven Laborresultaten. Oberstes Ziel ist immer, die Verbreitung einer Seuche zu verhindern. Daher müssen die Massnahmen jeweils rasch angeordnet und umgesetzt werden.

Bei gewissen Tierseuchen ist erklärtes Ziel, den Seuchenerreger auszurotten und damit die Tierbestände dauerhaft frei von dieser Krankheit zu halten. Ein aktuelles Beisiel dafür ist das nationale Programm Ausrottung der Bovinen Virusdiarrhoe/Mucosal Disease (BVD/MD).

Ein laufendes Bekämpfungsprogramm im Kanton Bern betrifft die Honigbienen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/veterinaerwesen/tiergesundheit/bekaempfung.html