Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kontrolle der Nutztierhaltung

Lebensmittelsicherheit beginnt im Stall: Nur von gesunden Tieren können Fleisch, Milch, Eier und Honig von hoher Sicherheit und Qualität gewonnen werden. Die Grundlage dafür sind gut ausgebildete Tierhalter, welche für die Qualität ihrer Produkte verantwortlich und zur Selbstkontrolle verpflichtet sind.

Amtliche Tierärztinnen und Tierärzte sowie amtliche Fachassistentinnen und Fachassistenten führen Stichprobenkontrollen durch. Jährlich werden rund ein Viertel der Nutztierhaltungen überprüft. Die Kontrolle umfasst:

  • Tiergesundheit und Eutergesundheit
  • Hygiene bei der Tierhaltung und der Milchproduktion
  • Einsatz von Tierarzneimitteln
  • Tierschutz
  • Tierverkehrskontrolle (Kennzeichnung, Tierverzeichnis, Begleitdokumente, Melden an die Tierverkehrsdatenbank)

Die Kontrollen basieren auf Vorgaben des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/veterinaerwesen/lebensmittelsicherheit/amtstieraerztlichekontrollen.html