Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Lebensräume in und an Gewässern

Wasser prägt seit Urzeiten das Gesicht der Landschaften auf der Erde und befindet sich in einem ständigen Kreislauf. Es verdunstet, fällt als Regen und Schnee auf die Erde zurück, fliesst in Bächen und Flüssen und füllt Seen und Meere.

Die Gewässer vom kleinen Bergsee bis zum trägen Strom gestalten unterschiedlichste Lebensräume für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Biologisch gesehen ist dabei der Übergang zwischen Wasser und Land eine der interessantesten Zonen. Vor Jahrmillionen haben hier erste Lebewesen begonnen, das Land vom Wasser aus zu erobern.

Umfassende Informationen über Lebensräume in und an Gewässern können der Dokumentation Berner Naturschutz entnommen werden.

Die biologisch wertvollen Uferzonen sind unter Druck

Heute sind die Übergangszonen der Ufer in dicht besiedelten Ländern wie der Schweiz auf kaum überlebensfähige Streifen zusammengedrängt – das Land wird bis ans Ufer intensiv genutzt, Flüsse werden durch Hochwasserschutzbauten daran gehindert, sich frei zu entfalten. Das Geschiebe der Fliessgewässer bleibt in Stauseen liegen, was die Dynamik in der Flusssohle erheblich stört.

Ohne wirksamen Hochwasserschutz kommen wir nicht aus. Aber es ist auch sinnlos, teure Anlagen so nahe an die Flüsse zu bauen, dass übermässige Verbauungen nötig sind, um die Anlagen selber wieder vor Hochwassern zu schützen. Wo noch Reste natürlicher Ufer und Auen vorhanden sind, soll der Natur mehr Raum zugebilligt werden. Ingenieurbiologische Uferverbauungen, die für Tiere und Pflanzen im und am Wasser erhebliche Vorteile bringen, oder ein grosszügiges Freilegen eingedolter Bäche sind Schritte in diese Richtung. Der kantonale Renaturierungsfonds ermöglicht es jedes Jahr, zahlreiche Flüsse und Bäche aufzuwerten.

Wichtigster Lebensraum in und an Gewässern des Kantons Bern


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/naturfoerderung/lebensraeume/in_und_an_gewaessern.html