Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wo Wildtiere Ruhe und Schutz finden

Wildschutzgebiete sind ausreichend bemessene Lebensräume von besonderer wildtierökologischer Bedeutung. Durch sie werden Wildtiere vor Störung geschützt. Die genaue Defintion von Wildschutzgebieten findet sich in der Verordnung über den Wildtierschutz (WTSchV).

Unter den Begriff "Wildschutzgebiet von entsprechender Bedeutung" fallen (unter Vorbehalt besonderer Bestimmungen):

a * ...
b * ...
c * kantonale Vogelschutzgebiete
d * kantonale Wildschutzgebiete
e von den Gemeinden errichtete Zonen in Tourismusgebieten zum Schutz der Wildtiere vor Störung

Die Wildschutzgebiete des Kantons Bern und ihr Schutzstatus sind im Anhang 1 der Verordnung über den Wildtierschutz aufgelistet.

In den kantonalen Wildschutzgebieten können folgende Kategorien von Massnahmen zum Schutz der Wildtiere vor Störung getroffen werden: *

a Jagdverbot auf alle Wildtiere (Kategorie A),
b Jagdverbot auf Wasservögel (Kategorie B),
c Jagdverbot auf bestimmte Wildtiere oder zu bestimmten Zeiten (Kategorie C),
d * Weggebote (Kategorie D), unter Vorbehalt der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung,
e * Leinenpflicht für Hunde (Kategorie E), ausgenommen der Einsatz von Diensthunden, Herdenschutz- und Treibhunden sowie Hunden auf Nachsuche,
f Einschränkungen von störenden Aktivitäten insbesondere aus den Bereichen Freizeit, Sport, Tourismus und Militär (Kategorie F).

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/jagd_wildtiere/wildtiere/wildschutzgebiete.html