Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Gesuche

Um ein Gewässer zu renaturieren, sind 2 unterschiedliche Verfahren möglichst parallel einzuleiten:

Ein Beitragsgesuch erfolgt in der Regel zweistufig:

  • Die Anfrage zur materiellen Beurteilung kann mündlich an einer Begehung an ein zuständiges Frontorgan (Bereichsleiter Fischerei oder Naturschutz, Wasserbauer oder Fischereiaufseher) oder schriftlich mit dem Formular Anfrage/Gesuch (PDF, 95 KB, 1 Seite) an das Fischereiinspektorat erfolgen.
    Eine vorgängige Absprache mit der Gemeinde, dem Wasserbauer und dem Fischereiaufseher ist zu empfehlen.

Auf die Anfrage erfolgt ein schriftlicher Bescheid des zuständigen Organs. Bei positivem Bescheid folgt der zweite Schritt:

  • Das Gesuch ist schriftlich an den Renaturierungsfonds einzureichen. Es muss eine detaillierte Massnahmen- und Kostenaufstellung  beinhalten.

Das Gesuch wird mit einem schriftlichen Entscheid beantwortet. Über die Zusage eines Beitrages entscheidet das Fischereiinspektorat abschliessend.

Für die definitive Zusicherung des Beitrages im Rahmen eines Finanzbeschlusses ist die jeweils finanzkompetente Stelle zuständig (Abteilung, Amt, Direktion, Regierungsrat oder Grosser Rat).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/renaturierungsfonds/renaturierungsbeitraege/gesuche.html