Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Untersuchungsprojekt - GewässerZustand Aaretal [GZA]

Die Aare zwischen Thun und Bern gilt als ökologisches Rückgrat der Region und spielt eine herausragende ökonomische und gesellschaftliche Rolle für den Kanton Bern. Rund 400‘000 Menschen in der Region Bern trinken Uferinfiltrat aus diesem Flussabschnitt und nutzen ihn intensiv für die Naherholung. Mit über 25 Fischarten ist dieser Teil der Aare auch seit jeher eines der bedeutendsten Fischereigewässer des Kantons Bern.

Die kantonale  Angelfischerstatistik wies zwischen 1990 und 2006 einen steten Rückgang der Fangerträge aus (bei Bachforellen insgesamt über 80%; Aeschen mussten zeitweise ganz geschützt werden, die Nase gilt mittlerweile sogar als ausgestorben). Da die Ursachen für den gesamtschweizerischen Bachforellenrückgang sehr gewässerspezifisch sein können (nationales Untersuchungsprojekt „Fischnetz“ 1998-2003), drängte sich eine regionale Betrachtungsweise auf. Auf Grund der Rolle der Fische als sensitive und früh reagierende Bioindikatoren und wegen der grossen Bedeutung der nachhaltigen Sicherung der Wasserqualität im Aaretal entschlossen sich die Volkswirtschaftsdirektion und die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion das Projekt GZA (Gewässerzustand Aaretal) zu starten. Das aus ökonomischen, gesundheits-, fischerei- und umweltpolitischen Gründen ins Leben gerufene Projekt sollte nach einer situationsbezogenen Ursachenanalyse konkrete Massnahmenvorschläge entwickeln.

Das Projekt GZA wurde zwischen 2009 und 2012 als interdisziplinäre Untersuchung mit zahlreichen Teilprojekten durchgeführt. Nebst den kantonalen Fachleuten des LANAT und des AWA waren die Universitäten von Lausanne und Bern, die Eawag, die Vogelwarte Sempach sowie verschiedene spezialisierte private Büros beteiligt. Das Untersuchungsgebiet umfasste die Aare und ihre wichtigsten Zuflüsse vom Auslauf aus dem Thunersee bis zum Übergang in den Wohlensee in Bremgarten bei Bern (44 km).

Aufruf zur Mitarbeit - Untersuchungsprojekt Besatz und Mirgation im Aaresystem (PDF, 492 KB, 2 Seiten) 

 

Bachforellen-Ei im Augenstadium

Bild vergrössern Bachforellen-Ei im Augenstadium

Renaturierte Aare in der Gemeinde Rubigen

Bild vergrössern Renaturierte Aare in der Gemeinde Rubigen


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/projekte/gewaesserzustandaaretal.html