Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Fischereistützpunkt Ligerz

Telefonische Anmeldung für Führungen:

Fischereistützpunkt Ligerz 032 315 29 47

Informationen zur Anlage

Baujahr

1948/49

Erweiterungen Erneuerungen

1956/57, 1963, 1990/91

Wasserherkunft

Bielersee (ca. 100 m lange Seewasserleitung bis auf 18 m Tiefe) und Brunnmühlenquelle

Filtrierung

2 Quarzsandfilter

Wasserverbrauch

max. 1’400 l/min

Erbrütungstemperatur

regulierbar (6 Temperaturen) z.B. Felchen
1/3 unbehandelt, 1/3 um 2 °C und 1/3 um 5 °C herabgekühlt

Wärmenutzung

stammt aus der Kaltwassererbrütung, für Fischzuchtanlage und übrige Gebäudeteile (2 Wärmespeicher)

Boote

1 Planktonboot mit Winden, 1 Boot für Fischereiaufsicht und Untersuchungen

Diverses

Krananlage

Notstromversorgung

Demonstrationsraum für Schulungen und Führungen

Aussenaquarium

Ausrüstung

64

Zugergläser (Brutgläser) à 10 Liter

15

Erbrütungszylinder à 45 Liter

100

Brutsiebe rund

96

Brutsiebe eckig

20

Längströge (Hecht)

6

Auffangbecken (Felchen)

14

Rundtröge ø 2 m

6

Rundbecken ø 4 m

Jahresproduktion

 

Brütlinge

Vorsömmerlinge

Sömmerlinge

Bachforelle

350'000

40'000

 

Felchen

80'000'000

1'000'000

50'000

Äsche

 

60'000

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/artenfoerderung/fischzuchtanlagen/fischzuchtanlagenligerz.html