Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Wer hat hier eine Meise, äh Blaumeise?

Robair und das Amt für Wirtschaft

Das Amt für Wirtschaft hat sich eine Meise eingefangen. Zwischen 2012 – März 2019 war der lustige «Meisenkerli» Robair fleissig unterwegs, um junge Berner und Bernerinnen für das Thema Luftreinhaltung zu begeistern, aber auch zu sensibilisieren. Alle Kommunikationsmittel wurden in Deutsch und Französisch veröffentlicht. 

Mit dem Leitmotto «Behandle Luft nicht wie Luft» «Ne prends pas l’air à la légère» eroberte die kleine Meise an die 1800 Follower auf Facebook. Die soziale Plattform wurde zum zentralen Kommunikationskanal, die mit Wettwerben, regelmässigen Posts, Bannerwerbung und Ads gefüttert wurde.

Facebook Post Robair

Bild vergrössern Facebook Post Robair

Zudem kamen folgende Kommunikationsmassnahmen zum Einsatz:

  • Flyers mit Verteilaktionen vor Unis, Fachhochschulen und KV.

  • Microsite www.robair.info (seit Ende 2018 inaktiv)

  • Plakate (PDF, 6 MB) auf Grillplätzen im Kanton Bern

  • Kooperationen mit Coop, Flyer-Bikes, Jungfraujoch usw.

  • Newsletter mit anderen Portalen

    z.B. www.nachhaltigleben.ch, Erziehungsdirektion usw.

 

Im März 2019 ist Robair nun aufgebrochen und in den Süden ausgewandert - natürlich mit eigener Flugkraft! Er vergnügt sich auf den Seychellen und schickt uns regelmässig Postkarten. Ist das nicht nett von ihm?

Wir halten bis weil hier in Bern die Stellung und informieren weiterhin zum Thema Luft und zwar via Facebook www.facebook.com/lufttippsbe


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/luft/luftreinhaltung/kampagne-luft.html