Suchbereich

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Vernehmlassung zum Gegenentwurf des Bundesrates zur «Massentierhaltungsinitiative»

5. November 2020 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern begrüsst die Ausarbeitung eines direkten Gegenvorschlags zur Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz». Die Massentierhaltung gemäss der Initiative verbietet das Tierschutzgesetz bereits heute. Deshalb ist, statt einer Ergänzung der Bundesverfassung, eine Vertiefung und Ergänzung der bestehenden Verfassungsgrundlage (Art. 80) zweckmässig. Der Regierungsrat kommt jedoch zum Schluss, dass der Nutzen der neuen Bestimmungen für das Tierwohl in einem zu grossen Missverhältnis zu den zu erwartenden Zusatzkosten steht. Er schlägt deshalb eine alternative Ausgestaltung der Massnahmen vor, welche dynamischer ist und unter anderem auch den Einbezug neuer Erkenntnisse, zum Beispiel aus der Forschung, ermöglicht.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html