Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Medien

Die Medienanlaufstelle des Generalsekretariats steht Medienschaffenden für Auskünfte zu allen unsere Direktion betreffenden Fragen zur Verfügung. Wir vermitteln Ihnen die richtigen Kontaktpersonen und beschaffen Informationen.

Interviewanfragen werden ausschliesslich über die Medienanlaufstelle gewährleistet.

Kontakt für Medienschaffende

Telefon 031 633 44 40
medienkontakt[at]vol.be.ch

Medienmitteilungen

3412 Berner Landwirtschaftsbetriebe setzen weniger Pflanzenschutzmittel ein

25. Juni 2019 - Medienmitteilung

2019 beteiligen sich 3412 Landwirtschaftsbetriebe am Berner Pflanzenschutzprojekt. Das sind 212 Betriebe mehr als im Vorjahr. Mit zehn verschiedenen Massnahmen reduzieren sie die negativen Auswirkungen von Pflanzenschutzmitteln oder setzen teilweise keine mehr ein. Damit sollen die Belastungen in den Gewässern verringert werden. Neu informieren Landwirtinnen und Landwirte die Bevölkerung mit Informationstafeln am Feldrand über die Massnahmen zum Pflanzenschutz.

Änderung der Kantonalen Waldverordnung

20. Juni 2019 - Medienmitteilung

Radiostudio Bern: Deutliches Signal aus der Politik

18. Juni 2019 - Medienmitteilung

Der Nationalrat hat heute die parlamentarischen Initiativen für den Erhalt des Radiostudios Bern unterstützt und somit ein klares politisches Zeichen für einen vielfältigen Medienplatz Schweiz und gegen den Aufbau einer Einheitsredaktion gesetzt. Die Hauptstadtregion Schweiz sowie Stadt und Kanton Bern begrüssen diesen Entscheid und sind offen für Gespräche mit der SRG-Spitze.

Situation auf dem bernischen Arbeitsmarkt im Mai 2019 - Rückgang der Arbeitslosigkeit aus saisonalen Gründen

7. Juni 2019 - Medienmitteilung

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern sank im Mai 2019 um 519 Personen auf 9‘573. Die Arbeitslosenquote ging von 1,8 auf 1,7 Prozent zurück (Schweiz: von 2,4 auf 2,3 Prozent). Der Rückgang ist vor allem auf die stärker werdende Nachfrage im Bausektor und im Gastgewerbe zurückzuführen. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte ist die Arbeitslosigkeit stabil geblieben.

Fernseh- und Radioredaktionen der SRG - Bern und Genf fordern eine politische Grundsatzdebatte

4. Juni 2019 - Medienmitteilung

Die Kantone Bern und Genf verlangen eine politische Grundsatzdebatte über die Rolle der SRG als gebührenfinanziertes öffentliches Medienhaus im föderalistischen System. Gemeinsam mit den in der Hauptstadtregion Schweiz vertretenen Kantonen, Gemeinden und Regionalorganisationen fordern die beiden Kantonsregierungen die Eidgenössischen Räte auf, diese Diskussion mit der Annahme der parlamentarischen Initiativen zum Thema «Vielfalt statt Konzentration» zu eröffnen. Die SRG wird aufgefordert, die «idée suisse» zu leben.

Forstschutz - Programm gegen Borkenkäfer ist auf Kurs

28. Mai 2019 - Medienmitteilung

Der Kanton Bern will helfen, nadelholzreiche Wälder im Mittelland vor einer Zunahme des Borkenkäferbefalls zu schützen. Mit dem Forstschutzprogramm 2019 unterstützt er die Waldbesitzenden ausserhalb des Käferbekämpfungsgebiets finanziell bei der Bekämpfung des Borkenkäfers. Das Programm ist planmässig angelaufen, wie ein Augenschein in einem Waldstück bei Zauggenried heute Dienstag (28.05.19) zeigte.

Neue Rechtsgrundlage - Unterstützung für den Flughafen Bern

20. Mai 2019 - Medienmitteilung

Der Flughafen Bern ist ein wichtiger Standortfaktor für Wirtschaft und Tourismus. Mit dem Gesetz über die Beteiligung an der Flughafen Bern AG will der Kanton die Rechtsgrundlage schaffen für eine dauerhafte finanzielle Unterstützung für dessen Leistungen im öffentlichen Interesse. Die Vernehmlassung dauert bis Mitte August.

Luftreinhaltung - Die Belastung der Luft mit winzigen Staubteilchen ist zu hoch

15. Mai 2019 - Medienmitteilung

Die Belastung mit Feinstaub PM10 war im Winter 2018/19 moderat. Ähnlich wie in den letzten Jahren waren die Gründe dafür: häufige instabile meteorologische Situationen, Wind und Niederschlag. Aus Überlegungen des Gesundheitsschutzes wurde im Juni 2018 ein neuer Jahresgrenzwert für winzige Staubteilchen (PM2.5) eingeführt. Dieser wird in der gesamten Nordwestschweiz überschritten.

Situation auf dem bernischen Arbeitsmarkt im April 2019 - Die Zahl der Arbeitslosen ist erneut gesunken

8. Mai 2019 - Medienmitteilung

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern ging im April 2019 um 725 Personen auf 10‘092 zurück. Damit sank die Arbeitslosenquote von 1,9 auf 1,8 Prozent (Schweiz: von 2,5 auf 2,4 Prozent). Der Rückgang der Arbeitslosigkeit ist vor allem auf den erhöhten Personalbedarf im Bausektor zurückzuführen. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte blieb die Arbeitslosigkeit stabil.

Vernehmlassung zur Änderung des Gesetzes über Handel und Gewerbe - Gleiche Regeln für E-Zigaretten und herkömmliche Raucherwaren

3. Mai 2019 - Medienmitteilung

Für elektronische Zigaretten und ähnliche nikotinhaltige Produkte sollen künftig die gleichen gesetzlichen Vorgaben gelten wie für Zigaretten und herkömmliche Raucherwaren. Zudem sollen im Kanton Bern vier bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe ermöglicht und die Ladenöffnungszeiten an Samstagen von 17 Uhr auf 18 Uhr ausgedehnt werden. Der Regierungsrat hat eine entsprechende Änderung des Gesetzes über Handel und Gewerbe bis am 5. August 2019 in die Vernehmlassung geschickt.

Störung von Wildtieren - Hundehalterinnen und Hundehalter sind im Frühling und Sommer besonders gefordert

1. Mai 2019 - Medienmitteilung

Im Frühling sind Wildtiere besonders empfindlich auf Störungen. Das Jagdinspektorat und die Kommission für Jagd und Wildtierschutz KJW machen darauf aufmerksam, dass in der Brutzeit der Vögel sowie während der Geburtszeit der übrigen Wildtiere bis in den Sommer Hundehalterinnen und Hundehalter besonders achtsam sein müssen, damit ihre Hunde nicht unkontrolliert unterwegs sind. Störungen können die Fortpflanzung und die Bestände von Wildpopulationen gefährden.

Situation auf dem bernischen Arbeitsmarkt im März 2019 - Weiterer Rückgang der Arbeitslosigkeit

9. April 2019 - Medienmitteilung

Die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Bern sank im März 2019 um 731 Personen auf 10‘817. Die Arbeitslosenquote ging von 2,1 auf 1,9 Prozent zurück (Schweiz: von 2,7 auf 2,5 Prozent). Der Rückgang der Arbeitslosigkeit ist zu einem grossen Teil auf den zunehmenden Personalbedarf im Baugewerbe zurückzuführen. Auch die übrigen Branchen wiesen rückläufige Arbeitslosenzahlen auf. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte sank die Arbeitslosigkeit leicht.

Änderung der Arbeitsmarktverordnung

28. März 2019 - Medienmitteilung

Abonnieren Sie die aktuellen Meldungen als RSS-Feed

Alle Medienmitteilungen des Kantons Bern werden online publiziert und archiviert. Über untenstehenden Link finden Sie Zugang zum Archiv.

Medienmitteilungen des Kantons Bern


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html