Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Änderung der Verordnung über den Tierschutz und die Hunde

22. November 2018 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat eine Änderung der Verordnung über den Tierschutz und die Hunde genehmigt. In der Verordnung wurde verankert, dass neu der kantonale Veterinärdienst in strafrechtlichen Tierschutzverfahren die Parteirechte im Interesse der Tiere vertritt. Der Kanton Bern hatte diese Aufgabe an den Dachverband Berner Tierschutzorganisationen (DBT) delegiert. Dies entsprach gemäss Bundesgericht jedoch nicht den bundesrechtlichen Vorgaben. In der Junisession 2018 revidierte der Grosse Rat das Landwirtschaftsgesetz, damit künftig der kantonale Veterinärdienst die Tierrechte vertreten darf.

Änderung der Verordnung über den Tierschutz und die Hunde

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html