Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Abteilung Naturgefahren

Die Abteilung Naturgefahren befasst sich im ganzen Kantonsgebiet innerhalb und ausserhalb des Waldes mit den Naturgefahren Lawinen, Rutschungen, Erosion, Eis- und Steinschlag.

Broschüre der Abteilung Naturgefahren (PDF, 208 KB, 2 Seiten)

Zusammen mit anderen kantonalen Fachstellen und Organisationen bilden sie die
Fachstellen Naturgefahren.

Aufgaben

Die Abteilung Naturgefahren

  • fördert und koordiniert Massnahmen, um Menschen und erhebliche Sachwerte vor Naturereignissen zu schützen,
  • beschafft Grundlagen wie Ereignis- und Verbauungskataster, Gefahrenhinweiskarte und Ergebnisse regionaler Schneemessstellen,
  • berät und unterstützt die Gemeinden und andere Verantwortliche bei planerischen, organisatorischen und technischen Massnahmen zur Gefahrenminderung,
  • prüft und koordiniert die Subventionierung von Schutzmassnahmen. Nach Bedarf plant, leitet und realisiert die Regiegruppe der Abteilung Naturgefahren Schutzmassnahmen wie Lawinen- und Steinschlagverbauungen, Aufforstungsprojekte oder Felssprengungen,
  • betreibt die kantonale Forstbaumschule am Kleinen Rugen (Matten/Interlaken) zur Nachzucht von Hochlagenprovenienzen.

  

Hinweis

Weitere Informationen zu Naturgefahren und deren Fachstellen finden Sie unter www.be.ch/naturgefahren.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/organisation/kawa/ueber_uns/abteilung_naturgefahren.html