Suchbereich

Navigation




Über uns

Das Amt für Arbeitslosenversicherung besteht aus den Abteilungen Arbeitsvermittlung, Arbeitslosenkasse, Rechtsdienst, Stab und der Fachstelle IIZ. Das Amt für Arbeitslosenversicherung ist in allen Verwaltungsregionen des Kantons Bern vertreten. Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) sind an 12 Standorten, die Arbeitslosenkasse (ALK) an 6 Standorten tätig.

Unsere Aufbaustruktur (PDF, 25 KB, 1 Seite)

Unser Auftrag

Die Aufgabe unserer Regionalen Arbeitsvermittlungszentren RAV ist die rasche und dauerhafte Wiedereingliederung von Stellensuchenden in den Arbeitsmarkt. Unsere öffentliche Arbeitslosenkasse ist zuständig für die Anspruchsabklärungen und die Auszahlung von Leistungen an die Versicherten. Zudem bezahlt sie Kurzarbeit- und Schlechtwetterentschädigungen und angemeldete Ansprüche aus Insolvenz des Arbeitsgebers aus.

Dienstleistungen für Stellensuchende

Engagement und Zuversicht sind entscheidende Faktoren für die erfolgreiche Stellensuche. Wir gehen davon aus, dass unsere Kundinnen und Kunden motiviert sind, baldmöglichst wieder eine geeignete Arbeitsstelle zu finden. Diese Aktivitäten unterstützen wir mit einer breiten Palette von Angeboten. Im Zentrum stehen regelmäßige Gespräche mit einer Fachperson im RAV. Unsere RAV-Beratenden sind ausgebildete HR-Fachleute, die den Arbeitsmarkt kennen: Informationen zur Stellensuche.

Nebst der Anspruchsklärung und der monatlichen Auszahlung von Arbeitslosenentschädigung bietet unsere Arbeitslosenkasse auch Kurzberatungen ohne vorgängige Terminvereinbarung am Schalter an. Im Internet finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Insolvenzentschädigungen aus Lohnforderungen für geleistete Arbeit vor dem Konkurs des Arbeitsgebers können nur bei der öffentlichen Arbeitslosenkasse geltend gemacht werden.

Dienstleistungen für Unternehmen

Unser Arbeitsmarktservice unterstützt Unternehmen bei der Kandidatensuche und bei der Meldung offener Stellen. Die Publikation offener Stellen auf „arbeit.swiss“ ist kostenlos. Im Falle meldepflichtiger Stellen profitieren Firmen zusätzlich von ausgewählten Kandidatenvorschlägen innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Eingang der Stellenmeldung. Nebst dem persönlichen Austausch mit unserem Arbeitsmarktservice führen wir periodisch oder auf Anfrage Informationsveranstaltungen durch, z. B. auch bei Massenentlassungen oder Konkursen.

Interinstitutionelle Zusammenarbeit IIZ

Die Interinstitutionelle Zusammenarbeit ist die Zusammenarbeit verschiedener Partnerorganisationen aus den Bereichen Arbeitslosenversicherung, Bildung, Invalidenversicherung, Migration und Sozialhilfe mit dem Ziel, eine erfolgreiche Berufs- und Arbeitsintegration im Kanton Bern zu ermöglichen. IIZ steht für die Entwicklung von gemeinsamen Strategien, Koordination von Angeboten und operativen Prozessen, bis hin zur Zusammenarbeit auf Einzelfallebene.

Grundlagen

Grundlage für unsere Aufgaben regelt das Bundesgesetz über die obligatorische Arbeitslosenversicherung und die Insolvenzentschädigung.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/organisation/AVA_Amt_fuer_Arbeitslosenversicherung/ueber_uns.html