Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




In der Schweiz selbstständig werden

Angehörige der EU-/EFTA-Staaten

Angehörige der EU-/EFTA-Staaten erhalten eine Aufenthaltsbewilligung, wenn sie sich zum Zweck einer selbstständigen Erwerbstätigkeit in der Schweiz niederlassen wollen und dies nachweisen. Wird mit der selbstständigen Erwerbstätigkeit kein regelmässiges und existenzsicherndes Einkommen realisiert, kann die Bewilligung widerrufen werden.

Hinweis

Ausländische Personen aus den EU- und EFTA-Staaten, die einer selbstständigen Erwerbstätigkeit nachgehen wollen, müssen sich in einer Berner Wohngemeinde anmelden.

Folgende Unterlagen sind erforderlich:

  • Mietvertrag
  • Anmeldebestätigung der AHV
  • Genauer Name der Firma und Beschreibung der Tätigkeit
  • Gültiges Reisedokument

Angehörige von Drittstaaten

Angehörige von Drittstaaten können in der Schweiz unter folgenden Voraussetzungen eine Aufenthaltsbewilligung erhalten.

  • Die selbstständige Erwerbstätigkeit muss dem gesamtwirtschaftlichen Interesse entsprechen.
  • Die für die selbstständige Erwerbstätigkeit notwendigen finanziellen und betrieblichen Voraussetzungen sind erfüllt.
  • Die Voraussetzungen nach den Artikeln 20 und 23–25 Ausländergesetz (AuG) sind erfüllt.

Gesetze zum Thema...

Hinweis

Personen aus Drittstaaten müssen sich beim beco melden; Kontakt finden Sie in der rechten Spalte.


Weitere Informationen

Alles zur Personenfreizügigkeit in der Schweiz.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/arbeit/auslaendische_erwerbstaetige/dauernd_in_der_schweizarbeiten1/in_der_schweiz_selbststaendigwerden.html