Suchbereich

Navigation




Kurzarbeit voranmelden

Hinweis

Wichtige Änderungen

Seit dem 20. März 2021 sind folgende Gesetzesänderungen in Kraft:

  • rückwirkend per 1. September 2020 wird die Voranmeldefrist aufgehoben;
  • rückwirkend per 1. September 2020 wird die Bewilligungsdauer auf 6 Monate erhöht und
  • Betriebe, die aufgrund der seit dem 18. Dezember 2020 beschlossenen behördlichen Massnahmen von Kurzarbeit betroffen sind, erhalten die Möglichkeit, rückwirkend ab dem Inkrafttreten der entsprechenden Massnahme (Gastronomie 22. Dezember 2020; Detailhandel 18. Januar 2021) eine Bewilligung für Kurzarbeit zu beantragen.

Das Gesuch reichen Sie bis spätestens am 30. April 2021 bei der Kantonalen Amtsstelle per E-Mail oder per Post (Amt für Arbeitslosenversicherung, Kantonale Amtsstelle, Lagerhausweg 10, 3018 Bern) ein: 

 

Voranmeldung 

Benutzen Sie das E-Formular zur Voranmeldung. Unter «eServices - Einfache digitale Übermittlung» wählen Sie den eService «Voranmeldung Kurzarbeit (KAE)».

eService Voranmeldung auf www.job-room.ch

Details entnehmen Sie bitte der Website arbeit.swiss des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO zur Kurzarbeitsentschädigung.

Hinweis

Das vereinfachte Verfahren bei der Voranmeldung und das summarische Verfahren bei der Abrechnung gelten noch bis Ende Juni 2021.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.vol.be.ch/vol/de/index/arbeit/arbeitsmarkt/kurzarbeitsentschaedigung/kurzarbeit-voranmelden.html