Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Pfandverleih

Der Kreditnehmer bzw. die Kreditnehmerin übergibt dem Pfandleiher einen Gegenstand (z.B. ein Schmuckstück oder eine Uhr) als Pfand und erhält dafür einen Kredit, welchen er innerhalb der vereinbarten Zeit zuzüglich Zinsen zurückzahlen muss. Kann der Kredit nicht innerhalb der vereinbarten Zeit zurückbezahlt werden, ist der Pfandverleiher berechtigt, das Pfand zu verwerten und mit dem Kredit zu verrechnen. Einen allfälligen Überschuss muss er dem Kreditnehmer auszahlen.

Hände halten eine Uhr

Gesuch zur Ausübung eines Pfandverleihs 

Personen oder Firmen mit Sitz im Kanton Bern, die Pfandverleih anbieten wollen, benötigen eine Bewilligung des beco Berner Wirtschaft. Dazu müssen sie Gewähr für eine korrekte Ausübung des Gewerbes bieten. Sie müssen im Handelsregister eingetragen sein, über eine angemessene Berufshaftpflichtversicherung und eine Versicherung gegen Beschädigung und Verlust der Pfandgegenständen verfügen.

Das Gesuch ist mit folgenden Beilagen schriftlich einzureichen:

  • Handelsregisterauszug
  • Auszug aus dem Betreibungsregister (der Firma und bei juristischen Personen der Geschäftsführerin bzw. des Geschäftsführers)
  • Strafregisterauszug – Auszug aus dem Strafregister bestellen
  • Kopie der Versicherungspolicen (Berufshaftpflicht und gegen Verlust und Beschädigung der Pfandobjekte)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen oder Mustervertrag
Schweizer Franken

Verwertung eines Pfandes

Der Pfandnehmer muss ein nicht eingelöstes Pfand an einer öffentlichen Versteigerung amtlich verkaufen lassen.

Für Pfandgegenstände über 5 000 Franken gilt:

  • Öffentliche Bekanntmachung (über Amtsblatt des Kantons Bern) mindestens 8 Tage vor der Versteigerung.
  • Als Protokollführer wirkt ein Notar mit. Ausrufer ist der örtlich zuständige Betreibungsweibel oder wenn der Betreibungsweibel verhindert ist, eine vom Regierungsstatthalteramt bezeichnete Person.

Für Pfandgegenstände unter 5 000 Franken gilt:

  • Öffentliche Bekanntmachung über Amtsanzeiger mindestens 8 Tage vor der Versteigerung
  • Mitwirkung eines Betreibungsweibels oder eines Gemeindebeamten  

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wirtschaft/industrie_gewerbe/pfandverleih.html