Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Handel mit Alkohol

Weinabteilung in einem Supermarkt.

Für den Handel mit alkoholischen Getränken benötigen Sie eine Bewilligung des Regierungsstatthalteramts.

Für den Handel mit alkoholischen Getränken werden Bewilligungen nur erteilt an:

  • Lebensmittelgeschäfte
  • Getränkefachgeschäfte oder -produktionsbetriebe
  • Hausliefer- und Partydienste
  • Drogerien und Apotheken

Formular «Betriebsbewilligung Handel mit alkoholischen Getränken» (PDF, 71 KB, 2 Seiten)

Der Grosshandel mit Spirituosen erfordert eine Bewilligung der eidgenössischen Alkoholverwaltung. Wenn Sie ausschliesslich Wein verkaufen, genügt eine Meldung an die Schweizer Weinhandelskontrolle. Keine Meldung (und keine kantonale Bewilligung) ist erforderlich, wenn sie keinen Wein ein- oder ausführen und weniger als 1000 hl Wein in Flaschen verkaufen.

Der Bund (EAV) zum Handel mit Alkohol

Die Stiftung Schweizer Weinhandelskontrolle zum Handel mit Wein


Weitere Informationen

Alles zu Themen wie Gastgewerbe, Handel mit Alkohol, Tabak oder Ladenöffnungszeiten.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wirtschaft/industrie_gewerbe/handel_alkohol.html