Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Outdoor- und Adventure-Aktivitäten

Personen und Firmen in folgenden Bereichen benötigen eine Bewilligung:

  • Bergführerinnen und Bergführer (ev. inkl. Canyoning)
  • Kletterlehrerinnen und Kletterlehrer
  • Schneesportlehrerinnen und Schneesportlehrer (abseits von Pisten)
  • Wanderleiterinnen und Wanderleiter
  • Firmen mit Canyoning, River-Rafting, Wildwasserfahrten und Bungee-Jumping
Zwei Bergsteiger steigen einen Berg hinunter.

Die Bewilligung benötigen nur gewerbsmässige Anbieterinnen und Anbieter. Beim Klettern, Wandern und Schneesport hängt die Bewilligungspflicht davon ab, ob die Tätigkeiten in gefährlichem Gelände angeboten werden.

Das Bundesgesetz über das Bergführerwesen und Anbieten weiterer Risikoaktivitäten (RiskG) regelt die Einzelheiten.

Die Bewilligung ist im Kanton des Wohnorts bzw. des Sitzes der Firma einzuholen. Das beco ist zuständig für die Kantone Bern, Aargau, Basel-Land, Basel-Stadt, Genf Jura und Solothurn.

Mehr zum Thema

  • Der Bund (BASPO) zu den Risikoaktivitäten

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wirtschaft/industrie_gewerbe/bergfuehrer.html