Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




73 Oberes Seeland

Das Planungsgebiet umfasst 2800 ha Wald im „Grossen Moos“.

91 % der Waldfläche ist in öffentlichem Besitz. Nebst den Wäldern auf den Hügeln Jolimont, Schaltenrain und Oberholz südlich des Bielersees, entstanden nach der Juragewässerkorrektion die Wälder im Grossen Moos zum Schutz vor Wind und Austrocknung. Von speziellem naturschützerischem Wert ist der Fanelwald am Neuenburgersee.

Gemeinden im Planungsgebiet

Bargen (BE), Bellmund, Brüttelen, Bühl, Epsach, Erlach, Finsterhennen, Gals, Gampelen, Hagneck, Hermrigen, Ins, Ipsach, Kallnach, Lüscherz, Merzligen, Mörigen, Müntschemier, Nidau, Niederried b.K., Siselen, Sutz-Lattrigen, Täuffelen, Treiten, Tschugg, Vinelz, Walperswil

Status

Der RWP Oberes Seeland wurde am 20. Dezember 2006 durch den Regierungsrat genehmigt (RRB Nr. 2296).

Gültigkeit

2007 - 2021

Verantwortlich

Waldabteilung Mittelland

Verfügbare Dokumente

Textteil

Textteil (PDF, 337 KB, 26 Seiten)

Nur die in den Kapiteln 3 und 4 dargelegten allgemeingültigen Grundsätze und Zielsetzungen sind behördenverbindlich.

Massnahmenplan und Objektblätter

Massnahmenplan (PDF, 1 MB, 1 Seite)

Übersichtsliste der Objekte (PDF, 18 KB, 1 Seite)

 

Objektblätter:

Anhang

Kartengrundlagen:


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wald/wald/planung_grundlagen/planung_rwp/planung_rwp_73.html