Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




32 Stockental

Das Planungsgebiet Stockental erstreckt sich vom Niesen-Nordhang (Gemeinde Wimmis) bis zur Gürbe (Blumenstein).

Die 2'750 Hektar Wald sind vorwiegend im öffentlichen Eigentum (Einwohner- und Burgergemeinden). Rund 85% schützen vor Naturgefahren (entlang Stockhornkette und Niesen). Wegen ihrer Steilheit ist die Waldbewirtschaftung der meist unerschlossenen Wälder erschwert und daher defizitär. Steile Lagen sind oft ungestört, naturnah und naturschützerisch interessant. Demgegenüber sind die Wälder entlang von Simme und Glütschbach stark von Erholungssuchenden beansprucht.

Gemeinden im Planungsgebiet

Amsoldingen, Blumenstein, Höfen, Oberstocken, Niederstocken, Pohlern, Reutigen, Uebeschi, Wimmis und Zwieselberg

Status

Der RWP Stockental wurde am 2. November 2005 durch den Regierungsrat genehmigt (RRB Nr. 3271).

Gültigkeit

2005 - 2019

Verantwortlich

Waldabteilung Voralpen

Verfügbare Dokumente

Textteil

Textteil (PDF, 851 KB, 36 Seiten)

(Nur die in den Kapiteln 3 und 4 dargelegten allgemeingültigen Grundsätze und Zielsetzungen sind behördenverbindlich.)

Massnahmenplan und Objektblätter

Massnahmenplan (PDF, 2 MB, 1 Seite)

Übersichtsliste der Objekte (PDF, 31 KB, 1 Seite)

 

Objektblätter:

Anhang

Kartengrundlagen:


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/wald/wald/planung_grundlagen/planung_rwp/planung_rwp_32.html