Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Prävention: Tierseuchen gezielt vorbeugen

Prävention im Bereich Tiergesundheit bedeutet, auf allen Stufen der Tierhaltung und Tierproduktion vorbeugende Massnahmen zu treffen, um Krankheiten zu vermeiden. Indem der Tierhaltende für hygienische und tiergerechte Bedingungen sorgt, trägt er viel zur Gesundheit seiner Tiere bei.

Im Rahmen der Amtstierärztlichen Kontrollen wird überprüft, ob die Tierhaltenden alle wichtigen Vorgaben zur Prävention umsetzen – insbesondere

  • Tiergesundheit / Seuchenbewusstsein
  • Tierverkehr (Ohrmarken, korrekte Aufzeichnung von Zu- und Abgängen)

Gesundheitsdienste leisten einen wichtigen Beitrag zur Prävention: Die privaten Organisationen verstärken durch Information, Bildung und Beratung die Selbstverantwortung der Tierhaltenden. Sie unterstützen damit den kantonalen Veterinärdienst und erhalten dafür einen staatlichen Zuschuss.

Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2010+

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat mit den Kantonalen Veterinärämtern die Tiergesundheitsstrategie Schweiz 2010+ erarbeitet. Sie ist Basis für die gemeinsame Arbeit und umfasst:

  • Vorsorgemassnahmen
  • Früherkennung von Tierseuchen
  • Diagnostik
  • Datenmanagement
  • Sensibilisierung für Seuchen durch Aus- und Weiterbildung

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/veterinaerwesen/tiergesundheit/praevention.html