Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Lebensräume im Siedlungsraum

Zwischen Häusern, an Strassenrändern und Böschungen, zwischen Gleisen, auf Lagerplätzen von Industriebetrieben, in öffentlichen Anlagen, Pärken oder rund um Schulhäuser findet eine erstaunliche Vielfalt einheimischer Pflanzen und Kleintiere ihren Lebensraum, wenn man sie gedeihen lässt.

Wir können der Natur vermehrt Fläche zur Rückeroberung überlassen. Daneben lassen sich gezielt Feucht- und Trockenbiotope im Siedlungsbereich anlegen. Hier bieten sich Quartiervereinen, Schulen oder Gemeindebehörden viele Gelegenheiten, Initiative zu ergreifen.

Von naturbelassenen Lebensräumen profitieren auch die Menschen im Quartier

Ob eine Siedlung reichlich begrünt ist, hat neben der naturkundlichen Bedeutung auch ganz praktische Auswirkungen. Kräftig ausgebaute Grüngürtel steigern die klimatische Behaglichkeit in der Siedlung, wirken lärm- und staubvermindernd und beleben das Erscheinungsbild.

Natur im Siedlungsbereich ermöglicht es auch wenig naturverbundenen Bewohnern, eine Beziehung zu einheimischen Pflanzen und Tieren herzustellen.

Umfassende Informationen über Lebensräume im Siedlungsraum können der Dokumentation Berner Naturschutz entnommen werden.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/naturfoerderung/lebensraeume/im_siedlungsraum.html