Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Jetzt melden: Flora und Fauna Vorkommnisse

4. Oktober 2017

Gleich zwei Internet-Tools ermöglichen es, Pflanzen- und Tierfunde sämtlicher Regionen der Schweiz zu melden. Die so von mitforschenden Bürgerinnen und Bürgern gesammelten Daten dienen der Forschung und den Naturschutzbehörden, wie beispielsweise der Abteilung Naturförderung.

Die gesammelten Daten geben Hinweise über ein Vorhandensein von unseren einheimischen Arten in einem bestimmten Raum. Es werden daraus Schlüsse gezogen, ob gewisse Arten spezifisch gefördert werden könnten.

Info Flora, das nationale Datenzentrum der Schweizer Pflanzenwelt, stellt dafür ein Online-Feldbuch zur Verfügung, bei dem das Vorkommen interessanter Wildpflanzen erfasst werden kann. Sind Sie Hobby- oder Profibotanikerin oder -botaniker? Dann tragen Sie Ihre Beobachtungen im Feldbuch ein!

Beobachtungen von Amphibien, Reptilien, Säugetieren oder auch Insekten und anderen Tieren können mittels Webfauna, der Online-Erfassungsmaske von info fauna gemeldet werden. Info fauna ist das Schweizerische Zentrum für die Kartografie der einheimischen Tierwelt.

Fazit: Je mehr Daten gesammelt werden, desto besser können Behörden und Forschung die einheimische Tier- und Pflanzenwelt verstehen. Übrigens: Das Ganze funktioniert auch spielerisch: So kann mit der «Mission Entdecken» von Info Flora jede und jeder auf Schatzjagd gehen und einheimische Pflanzenarten mittels vorgegebener Schatzkarte aufspüren.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/naturfoerderung.html