Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Naturnahe Lebensräume erhalten und schützen

Hummel-Ragwurz mit weissvioletten Blüten und bräunlicher, trapezförmiger Lippe.

Der Kanton Bern schützt bedrohte Pflanzen wie die Hummel-Ragwurz.

Natur ist ein wertvolles Gut – ihre Förderung eine wichtige Aufgabe für den Kanton Bern. Es gilt, natürliche und naturnahe Lebensräume zu erhalten, bedrohte Tiere und Pflanzen zu schützen sowie überhandnehmende oder schädliche Arten zu bekämpfen. Ökologisch wertvolle Gebiete oder Objekte werden unter Schutz gestellt. Inventare geben eine Übersicht über die biologische Vielfalt in verschiedenen Regionen.

Die Schulen übernehmen eine wichtige Rolle beim Vermitteln des Werts und der Wichtigkeit naturnaher Räume.

Die Abteilung Naturförderung orientiert sich beim Lebensraum- und Artenschutz am Projekt Prioritätensetzung und Entscheidfindung im Naturschutz. Durch klare Prioritätensetzung und den gezielten Einsatz von Ressourcen wird ein Optimum für die Natur erreicht.

Die Fachkommission Biodiversität unterstützt die Abteilung Naturförderung in ihrer Arbeit.

Kontakt

Aufgaben und Kontaktdaten der Mitarbeitenden der Abteilung Naturförderung finden Sie in unserem Leitfaden (PDF, 829 KB, 4 Seiten).


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/naturfoerderung.html