Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Die Jagd im Kanton Bern

Im Kanton Bern werden die Wildbestände durch die Patentjagd bewirtschaftet. Um ein Jagdpatent im Kanton Bern lösen zu können, muss man jagdberechtigt (PDF, 29 KB, 1 Seite) sein. 

Zudem benötigt die Jägerin und der Jäger ab Jagdperiode 2017/2018 einen gültigen Treffsicherheitsnachweis (PDF, 86 KB, 1 Seite)

Das Jagdinspektorat anerkennt die Jagdprüfungen sämtlicher Kantone
sowie die Prüfungen gewisser Länder (PDF, 30 KB, 3 Seiten). Unter Umständen müssen bei ausländischen Jagdprüfungen weitere Voraussetzungen erfüllt sein. Unser Merkblatt (PDF, 69 KB, 2 Seiten) enthält dazu weiterführende Informationen.

Wer über eine Jagdberechtigung oder eine im Kanton Bern akzeptierte Jagdprüfung verfügt, kann sich über das Antragsformular (PDF, 18 KB, 1 Seite) beim Jagdinspektorat als Jäger registrieren lassen.

Eine Person, die im Kanton Bern die Jagdprüfung besteht, wird automatisch registriert und erhält für die laufende Jagdsaison die Patentunterlagen zugestellt.

Die Volkswirtschaftsdirektion legt jährlich fest, wie viele Exemplare welcher Arten in der aktuellen Jagdsaison erlegt werden dürfen und durch wen (Festlegungen der Jagdperiode 2017/2018 (PDF, 1 MB, 7 Seiten)). 

Hinweis

Im Zuge der  Erweiterung des Wildraums 11 ist es vermehrt zu Unklarheiten gekommen. In den Festlegungen zur Jagd 2014 wurde lediglich der neue Grenzverlauf des erweiterten Wildraum 11 beschrieben.

Das Jagdinspektorat hält fest, dass die Grenzen des Eidg. Jagdbanngebiets Augstmatthorn weiterhin gelten und die Jagd innerhalb des  Eidg. Jagdbanngebiets Augstmatthorn nicht  zulässig ist.


Weitere Informationen

Aktuelle Übersicht Rothirschjagd

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/jagd_wildtiere/jagd.html