Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Bedingungen und Beiträge

Die Beitragshöhe und die damit verbundenen Bedingungen können je nach Projekt und der Verfügbarkeit der Mittel unterschiedlich sein.

In der Regel bewegt sich ein Beitrag zwischen 40–80 % der Restkosten, die nach Abzug aller übrigen Beiträge von Bund, Kanton oder Dritten übrigbleiben (Restfinanzierung nach dem Subsidiärprinzip).

Falls lediglich der Renaturierungsfonds ein überwiegendes Interesse an einer Massnahme hat und keine weiteren Kostenträger denkbar sind, kann ausnahmsweise von obigem Grundsatz abgewichen werden.

Der Beitragsempfänger wird mit dem Entscheid verpflichtet, das Projekt zu dokumentieren und künftig zu unterhalten. Der Renaturierungsfonds kann die Wiederherstellung renaturierter Objekte unterstützen – beispielsweise nach grossen Hochwasserereignissen oder andern Schäden. Dazu wird ein neues Projekt initiiert. Der fortwährende Unterhalt ist jedoch in jedem Fall Sache des Wasserbaupflichtigen.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/renaturierungsfonds/renaturierungsbeitraege/bedingungen_und_beitraege.html