Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Angeln im Räterichsbodensee

Bild vom Räterichsbodensee

Bild vergrössern Räterichsbodensee

Die Staumauer des Räterichsbodensees hat eine Kronenlänge von 456 Metern und eine maximale Höhe von 94 Metern. Sie wurde 1950 fertiggestellt. Die Oberfläche des Sees beträgt 67 Hektaren. Gespiesen wird der See von der oberen Aare mit einem Einzugsgebiet von 130,2 Quadratkilometern. Der See ist ganzjährig stark durch Gletscherschliff getrübt. Es wird kein Fischbesatz mehr durchgeführt. Einzig im klaren Einlauf der oberen Aare lebt eine kleine Bachsaiblingspopulation.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/angelfischerei/pachtgewaesser/raeterichsbodensee.html