Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Verpachtung von staatlichen Fischgewässern

Freie Pachtgewässer für die Pachtperiode 2018 bis 2023

 

Bitte beachten:

Gesuche um Abschluss eines Pachtvertrages sind bis spätestens 30. Juni 2017 dem zuständigen Fischereiaufseher einzureichen

Gesuchsformular zum Herunterladen (PDF, 35 KB, 2 Seiten)

Auf diesem Formular hat die sich bewerbende Pächterschaft eine zur rechtsgültigen Vertretung berechtigte Person zu bezeichnen. Pachtverträge werden in der Regel mit derjenigen Person oder Personengemeinschaft eingegangen, welche die grösste Gewähr für eine ordnungsgemässe und fachkundige Ausübung der Fischerei sowie eine angemessene Bewirtschaftung und Pflege des Gewässers bietet. Der Pachtzins für die einzelnen Gewässer ist nicht festgelegt und hat dem entsprechenden Gewässer gegenüber als angemessen zu gelten. Eine Pachtperiode dauert höchstens 6 Jahre. Eine Pacht wird dem gleichen Kreis von Berechtigten während höchsten zwei Pachtperioden zugesprochen.
 

Die für die Pachtperiode 2018/23 zur fischereilichen Nutzung vorgesehenen Pachtgewässer sind die Folgenden:

 

Zur Zeit sind alle Gewässer verpachtet. 

 

 

 


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/natur/fischerei/angelfischerei/pachtfischerei/neuverpachtungen.html