Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Sharka: Verdachtsfall sofort melden

Vom Sharka-Virus befallene Zwetschgenblätter. Die Blätter verfärben sich durch die den Virus olivgrün.

Sharka ist die gefährlichste Virose bei Zwetschgen-, Pflaumen-, Aprikosen- und Pfirsichbäumen.

Sharka ist eine gefährliche Viruskrankheit beim Steinobst.

Die Schweiz ist eines von wenigen europäischen Ländern, die als Sharka-frei gelten. In den letzten Jahren wurde jedoch in mehreren Aprikosen- und Zwetschgenanlagen unter anderem im Kanton Bern Sharka-Befall festgestellt, was auf neue Importe zurückgeführt wird.

Hinweis

Jeder Verdachtsfall von Sharka muss zwingend so rasch als möglich der kantonalen Fachstelle für Pflanzenschutz gemeldet werden.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/landwirtschaft/landwirtschaft/pflanzenschutz/meldepflichtige_schadorganismen/sharka.html