Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




ÖLN – die Basis für Direktzahlungen

Farbige Buntbrachen. Im Hintergrund Hochstammobstbäume.

Artenreiche Ökoelemente wie Buntbrachen und Hochstammobstgärten bieten Lebewesen Nahrung und Unterschlupf.

Der Bezug von Direktzahlungen ist an spezifische ökologische Auflagen gebunden, die unter den Begriff "Ökologischer Leistungsnachweis" (ÖLN) fallen. Rechtsgrundlage bilden die Artikel 5 bis 16 sowie der Anhang der Direktzahlungsverordnung (DZV). Weiterführende Hinweise finden Sie auch in den ÖLN-Informationen des INFORAMA.

 

 



Die Anforderungen für den ÖLN umfassen:

  • tiergerechte Haltung der Nutztiere:
    Einhaltung der Tierschutzverordnung
  • ausgeglichene Düngerbilanz:
    Nährstoffbilanz / maximaler Fehlerbereich bei Stickstoff (N) und Phosphor (P): 10 %.
  • angemessener Anteil an Biodiversitätsförderflächen:
    mindestens 3,5 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche (LN) bei Spezialkulturen, mindestens 7 % bei der übrigen LN.
  • vorschriftsgemäss Bewirtschaftung von Objekten in Inventaren von nationaler Bedeutung.
    Die Vorgaben zur Bewirtschaftung von Flachmooren, Trockenwiesen und -weisen und Amphibienlaichgebieten, die Biotope von nationaler Bedeutung sind, müssen eingehalten werden. Voraussetzung ist, dass die Flächen für den Bewirtschafter oder die Bewirtschafterin verbindlich ausgeschieden sind.
  • geregelte Fruchtfolge bei mehr als 3 Hektaren offener Ackerfläche:
    Eine Bewirtschaftung muss jährlich mindestens 4 verschiedene Ackerkulturen aufweisen und die maximalen Kulturanteile beachten oder Anbaupausen einhalten.
  • geeigneter Bodenschutz bei mehr als 3 Hektaren offener Ackerfläche in der Ackerbauzone bis und mit Bergzone I:
    Für Kulturen, die vor dem 31. August geerntet werden, muss (a) eine Winterkultur oder (b) ein Zwischenfutter / eine Gründüngung angesät werden.
  • Auswahl und gezielte Anwendung von Pflanzenschutzmitteln:
    Einschränkung bei Vorauflauf-Herbiziden, Granulaten und Insektiziden. Des Weiteren müssen Schadschwellen sowie Prognosen und Warndienste berücksichtigt werden. Unbehandelte Kontrollfenster bei Wachstumsregulatoren im Getreide, bei Fungiziden im Raps und bei Sonderbewilligungen sind anzulegen.
  • Vorgaben betreffend Saat-und Pflanzgut
  • Vorgaben betreffend Spezialkulturen
  • Vorgaben betreffend Pufferstreifen

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/landwirtschaft/landwirtschaft/oekologischer_leistungsnachweis.html