Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Gemeinden Walperswil, Kappelen, Bargen und Aarberg: Programmvereinbarung mit dem Bund für Nitratprojekt Gimmiz

24. November 2016 – Medienmitteilung

Das im Jahr 2010 gestartete Projekt zur Reduktion der Nitratbelastungen aus der landwirtschaftlichen Bewirtschaftung in den fünf Grundwasserfassungen Gimmiz wird bis 2022 verlängert. Der Regierungsrat hat eine entsprechende Programmvereinbarung mit dem Bund genehmigt. Dieser beteiligt sich mit 1,38 Millionen Franken an den Gesamtkosten von rund 1,75 Millionen Franken. Der Kanton  Bern steuert 100‘000 Franken bei, den restlichen Betrag übernimmt die Wasserverbund Seeland AG. In den ersten sechs Jahren des Projekts konnten die Nitratbelastungen mit gezielten Massnahmen deutlich reduziert werden. Ziel der zweiten Projektphase ist es, die bewährten Massnahmen weiterzuführen und die Nitratkonzentrationen im Trinkwasser dauerhaft auf dem erreichten, tieferen Niveau zu halten. Jährlich werden rund 4 Millionen m3 Wasser genutzt und 100‘000 Personen mit dem geförderten Trinkwasser versorgt.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html