Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Förderung der Biodiversität: Neue Trägerschaft für Vernetzungsprojekte

22. Dezember 2016 – Medienmitteilung

Ab dem 1. Januar 2017 übernimmt das Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) die Trägerschaft der Vernetzungsprojekte zur Förderung der Biodiversität im Kanton Bern. Der Regierungsrat hat eine entsprechende Änderung der Verordnung über die Erhaltung der Lebensgrundlagen und der Kulturlandschaft genehmigt. Die bisherigen kommunalen oder regionalen Teilrichtpläne «ökologische Vernetzung» werden durch kantonale Vernetzungsprojekte abgelöst. Die aktuell über 150 Vernetzungsprojekte werden neu in 11 Projekten zusammengefasst. Die Administration wird vereinfacht und der Vollzug wird kantonal harmonisiert. Ziel der seit 2003 durchgeführten Vernetzungsprojekte ist die Schaffung von Flächen zur Förderung der Biodiversität, die an ökologisch sinnvollen Standorten liegen. Landwirte erhalten dafür zusätzliche Beiträge auf freiwilliger Basis. Die Revision der Berner Vernetzungsprojekte drängte sich aufgrund der Erfahrung der letzten 12 Jahre, wegen geänderter Rahmenbedingungen wie der Strategie Biodiversität Schweiz, der Agrarpolitik 2014-2017 und wegen entsprechenden Forderungen aus der Landwirtschaft auf.

Verordnung über die Erhaltung der Lebensgrundlagen und der Kulturlandschaft

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html