Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Vernehmlassung des Bundes zur Änderung der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden

19. Januar 2017 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat des Kantons Bern unterstützt die Änderung der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden. Als Reisendengewerbe wird jede kommerzielle Tätigkeit bezeichnet, bei der beim Umherziehen Waren oder Dienstleistungen angeboten werden. Der Regierungsrat begrüsst es, dass die Möglichkeit geschaffen werden soll, Reisenden gewisse Dienstleistungen zu untersagen. Der Regierungsrat stellt diesbezüglich den Antrag, Arbeiten des Bauhaupt- und Baunebengewerbes zu verbieten. Dies, weil sich das Reisendengewerbe in den letzten Jahren stark gewandelt hat. Neu werden beispielsweise auch Maler- oder Belagsarbeiten angeboten, beispielsweise das Teeren von Vorplätzen und Zufahrten. Solche Angebote verursachen regelmässig Probleme. Leistungen werden ohne die erforderliche Bewilligung erbracht oder Umweltvorschriften verletzt. Schliesslich werden  Konsumentinnen und Konsumenten oft auch übervorteilt.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/medien.html