Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen

Änderung von Verordnungen im Bereich Tiergesundheit

7. September 2017 – Medienmitteilung

Der Regierungsrat unterstützt die Stossrichtung der vom Bund vorgesehenen Änderungen von Verordnungen im Bereich Tiergesundheit. Wegen des vorgesehenen Ausbaus der Tierverkehrskontrolle für Schafe und Ziegen befürchtet er jedoch einen sehr grossen Aufwand beim Vollzug. Er bedauert es, dass der Bund die Gelegenheit nicht genutzt hat, um das ganze System des Tierverkehrs zu überdenken und zu harmonisieren. In seiner Stellungnahme an den Bund regt er an, neue Massnahmen wie das Kennzeichnen der Tiere mit zwei Ohrmarken oder die Aufnahme einer Reihe von zusätzlichen Daten in die Tierverkehrsdatenbank zugunsten dieser strategischen Neuausrichtung zurückzustellen. Die Ausweitung der Sperrkreise auf zwei Kilometer bei Sauerbrut der Bienen lehnt der Regierungsrat ab, weil sie sachlich nicht begründet ist. Zudem ergäbe sich ein unverhältnismässiger Zusatzaufwand für die Vollzugsbehörden.

Zurück zur Übersicht über die aktuellen Meldungen


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/direktion/ueber-die-direktion/aktuell.html