Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Ausländische Erwerbstätige anstellen

Maurer bei der Arbeit

Schweizer Arbeitgebende müssen für alle ausländischen Erwerbstätigen, die sie für höchstens 90 Tage pro Jahr anstellen möchten, je nach Herkunftsland die Aufnahme der Arbeit beim beco melden oder bewilligen lassen.

Ausländische Erwerbstätige aus den EU 27- oder EFTA-Staaten, die länger als 90 Tage pro Jahr in der Schweiz arbeiten möchten, müssen eine Aufenthaltsbewilligung bei der Wohngemeinde beantragen.

Schweizer  Arbeitgebende, die Angehörige von Drittstaaten länger als 90 Tage pro Jahr in der Schweiz anstellen möchten, müssen beim beco eine Arbeitsbewilligung beantragen.



Weitere Informationen

Alles zur Personenfreizügigkeit in der Schweiz.

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/arbeit/auslaendische_erwerbstaetige/voruebergehend_inderschweizarbeiten0.html