Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Sicherheit & Gesundheit am Arbeitsplatz

Das Arbeitsgesetz gilt in der ganzen Schweiz und schützt die Arbeitnehmerinnen und -nehmer vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen am Arbeitsplatz. Es regelt die Arbeits- und Ruhezeiten, den Gesundheitsschutz und den Schutz für schwangere Frauen und stillende Mütter sowie für Jugendliche.

Das Unfallversicherungsgesetz verpflichtet alle Betriebe, die in der Schweiz Arbeitnehmerinnen und -nehmer beschäftigen, Berufsunfälle und -krankheiten zu verhüten. Dafür sind Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den Verhältnissen angemessen sind.

Bild zeigt Schutzhelme an Halterung.

Die Arbeitsinspektorinnen und -inspektoren des beco beraten und unterstützen die Betriebe bei der Umsetzung. Sie begutachten bereits im Baubewilligungsverfahren die Pläne für gewerbliche und industrielle Betriebe, erteilen Bewilligungen für Nacht- und Sonntagsarbeit und prüfen bei Betriebsbesuchen, ob die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz gewährleistet sind.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

http://www.vol.be.ch/vol/de/index/arbeit/arbeitnehmerschutz.html